Apfelbaum Discovery

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab August
  • Geschmack: süß-säuerlich
  • Herkunft: Mitteleuropa, Europa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Sommerapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst, Guter Befruchter, Für Spalier geeignet

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum Discovery"
  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab August
  • Geschmack: süß-säuerlich
  • Herkunft: Mitteleuropa, Europa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Sommerapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst, Guter Befruchter, Für Spalier geeignet

Apfel Discovery

Die mittelgroße Frucht is symetrisch und flachrund. Die feste und glatte Schale des Discovery ist gelb und durch rote Streifen charakterisiert. Sonnenseits ist die Schale rot und mit gelben Punkten übersäht.

Fruchtfleisch

Das weiße Fruchtfleisch ist fein und fest. Der saftige und angenehm saure Apfel ist auch aufgrund seines hohen Vitamin C Gehaltes beliebt.

Verwertung

Der Apfel Discovery wird zumeist als Tafelobst verwendet.

Reifezeit

Die Reife setzt Mitte August ein. Da die Reife jedoch je Frucht unterschiedlich ist, empfiehlt sich eine sukzessive Ernte.
Nach der Ernte ist der Apfel vier Wochen lagerfähig.
Der Ertrag ist mittelhoch aber regelmäßig und kann durch einen Sommerschnitt erhöht werden.

Apfelbaum

Der kleine Apfelbaum ist durch seine große Krone charakterisiert, welche senkrechte, aber kleinen Leittriebe ausbildet. In jungen Jahren wächst der Apfelbaum mittelstark. In späteren Jahren schwach wachsend.

Standort

Auf guten Böden ist der Discovery bis in mittlere, geschützte Höhenlagen sehr gut anzubauen.

Unser Tipp in dieser Saison: