Apfelbäume

Apfelbaum Winterbananenapfel

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: süßlich
  • Herkunft: Amerika
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Guter Befruchter, Backsorte, Mostsorte

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum Winterbananenapfel"
  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: süßlich
  • Herkunft: Amerika
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Guter Befruchter, Backsorte, Mostsorte

Herkunft

Eine alte nordamerikanische Sorte (1876). Die hier abgebildeten Früchte geben die tatsächliche Rötung des Winterbananenapfel nur ungenügend wieder. Tatsächlich wird der Apfel in sonnigen Lagen stärker rot gestreift. Die abgebildeten Früchte stammen aus dem Garten Reichl des Kleingartenvereins Zukunft in Wien. Sie sind auf einem Spalier gewachsen und mittelgroß.

Apfel Winterbananenapfel

Ein runder bis plattrunder Apfel, flach gewellt gleicht er dem Apfel Minister Hammerstein. Seine Grundfarbe ist grün bis gelblichgrün, in der Reife gelb bis goldgelb. Seine Sonnenseite ist leicht rot gestreift und weiß punktiert. Der Kelch des Winterbananenapfel ist halboffen, öfter auch geschlossen und in einer flachen Bucht gelegen. Der Stiel ist sehr lang und sitzt in einer regelmäßigen, weiten Stielbucht. Stielbucht und Kelchhöhle sind nicht berostet. Das Kernhaus ist groß mit offenen Kammern und gut ausgebildeten Kernen.

Geschmack

Das zarte Fruchtfleisch ist grün-weißlich und mürbe. Wird der Apfel verzehrt entfaltet er sein typisches, stark gewürztes Aroma bei geringer Säure. Wie alle amerikanischen Äpfel hat auch diese Sorte nur eine geringe Säure und ist stark gewürzt. Für europäische Gaumen ist dies ein ungewohnter Geschmack.

Reifezeit

Baumreif Mitte September bis Mitte Oktober. Die Frucht kann nachdem sie in diesem Zeitraum geerntet wurde im Lager bis Februar aufbewahrt werden. Der Apfel blüht mittelspät bis spät. Der Winterbananenapfel ist ein guter Pollenspender für andere Apfelbäume.

Verwertung

Aufgrund des für uns ungewöhnlichen Geschmacks ist der Winterapfel zum backen oder auch zum mosten, vermengt mit anderen Apfelsorten, zu empfehlen.

Standort

Bevorzugt geschützte Orte. Hier kann der Apfelbaum der Sorte Winterbananenapfel auch in höheren Lagen gedeihen.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - unverzinkt

3,50 €*