- Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, aufgrund der aktuellen Wetterlage werden eingehende Bestellungen ab dem 02.Februar versendet. Vielen Dank für Ihr Verständnis! -

Birnbäume

Birnbaum Edelcrassane

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: normal, sandig
  • Genussreife: ab Dezember
  • Geschmack: säuerlich
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerbirne
  • Wissenswertes: Guter Befruchter, Mostsorte, Für Spalier geeignet

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Birnbaum Edelcrassane"
  • Boden: normal, sandig
  • Genussreife: ab Dezember
  • Geschmack: säuerlich
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerbirne
  • Wissenswertes: Guter Befruchter, Mostsorte, Für Spalier geeignet

Herkunft

Zu den wohlschmeckenden Birnen französischen Ursprungs zählt die Sorte Edelcrassane. Sie wurde im Jahr 1855 von dem Baumschulenbesitzer Boisbunel aus Rouen in den Handel gebracht. Der Name Crasanne wird von écraser - frz. plattdrücken - abgeleitet. Bekannt ist die Birne Edelcrassane auch unter den Namen Passe Crasanne und Neue Crasanne.

Birne Edelcrassane

Sehr hoch und fast ebenso breit. Die Birne Edelcrassane ist rundlich geformt und sowohl an Kelch wie auch Stiel abgeplattet. Das Kerngehäuse, welches klar steinig vom Fruchtfleisch abgetrennt ist, beinhaltet schwarze Kerne. Die raue Schale der Birne ist zunächst in ein dunkelgrünes Gewand gekleidet. Zur Vollreife hin verfärbt die Frucht sich gelb. Über die Schale hinweg, sowie in der Stielhöhle finden sich viele feine Rostpunkte und Rostflecken

Geschmack

Gelblich verwaschen ist das Fruchtfleisch schmelzend und saftreich. Wird die Edelcrassane Birne genossen entfaltet sich ein fein weinsäuerlicher Geschmack.

Reifezeit

Die Winterbirne blüht früh und ist ein guter Pollenbildner. Der Birnbaum sollte sehr spät gepflückt werden. Eine Ernte vor Mitte Oktober ist nicht zu empfehlen. Genussreif von Januar bis März bildet sich der Geschmack der Birnensorte auf dem Lager. Zum Versand ist die alte Birnensorte ideal.

Verwertung

Ideal zum direkten Verzehr vom Baum oder aus der Speisekammer. Im Haushalt kann die Birne gut zu Saft gepresst werden. Zum Backen und Kochen ist sie ebenfalls sehr gut geeignet.

Birnbaum

Ihr Birnbaum bildet eine steil aufrecht wachsende Baumkrone. Diese ist mit kurzem Fruchtholz dicht verzweigt und spendet ihnen im Sommer einen angenehmen Schatten.

Standort

Der Birnbaum verlangt guten, warmen Boden. Auf warmen Standorten bildet er die leckersten Früchte. Als Spalier kann die Edelcrassane auch an Mauern gepflanzt werden.

Spätreif und haltbar zählt die Birne Edelcrassane zu den bedeutensten Winterbirnen.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - unverzinkt

3,50 €*

Wühlmauskorb - verzinkt

9,90 €*