Historie


Die Bioland Baumschule Pflanzlust haben Ulrike Peter und Heinrich Niggemeyer im Jahr 1988 in Wolfhagen-Nothfelden gegründet. Auf insgesamt 5ha Freilandfläche kultivieren wir ein breites Sortiment an Obstgehölzen und Gartenpflanzen. Eingebettet ist die Baumschule in unseren landwirtschaftlichen Bioland Betrieb. Hier bauen wir auf ca. 50ha verschiedene Getreidesorten, Pflanzen zur Gründüngung und Sonderkulturen an.

Direkt mit Gründung des Betriebs wurden der Betrieb auf Bio umgestellt. Bis dahin wurde der elterliche Betrieb konventionell geführt. Seit Gründung sind wir Bioland Mitglied.

Um eine möglichst umfassende Gartenberatung und –service anbieten zu können haben wir noch im selben Jahr begonnen Garten- und Landschaftsbau Arbeiten anzubieten. Hier waren wir insbesondere auf die Planung und Anlage von naturnahen Gärten spezialisiert. Zusätzlich wurden Streuobstwiesen angelegt und gepflegt.

Um ein stärkeres Bewusstsein für den ökologische Anbau in Baumschulen zu schaffen gründeten Ulrike Peter und Heinrich Niggemeyer im Jahr 1999 die Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Baumschulen. Diese dient als Plattform zum Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zwischen ökologisch wirtschaftenden Baumschulen. Die Vernetzung ermöglicht noch heute eine enge Zusammenarbeit mit anderen ökologisch wirtschaftenden Betrieben.

Mit der Gründung einher ging die Fokussierung auf regionales Pflanzgut und Obstgehölze. Durch die Zusammenarbeit mit Biologen der Universität Kassel wurde das Projekt Junge Riesen zum Erhalt von Kulturdenkmälern im Landkreis Kassel gestartet. Zudem wurde durch eine enge Zusammenarbeit mit Pomologen vor Ort das Sortiment an Apfel- und Birnensorten beständig erweitert. Unsere Freiland Baumschulfläche wurde auf insgesamt 5ha vergrößert. Eine zunehmende überregionale Nachfrage veranlasste uns dazu im Jahr 2008 unseren eigenen Onlineshop aufzubauen. Noch heute finden Sie in unserem biobaumversand das gesamte Baumschulsortiment. Dieses können Sie direkt online kaufen, die Lieferung erfolgt zur Pflanzzeit per Paketdienst oder persönlich.

Unser Engagement für alte, historische Obstgehölze wurde im Jahr 2010 mit dem Förderpreis Ökologischer Landbau der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gewürdigt.

Im Jahr 2019 ist unser Sohn Jakob in den Betrieb eingestiegen. Unsere Tochter Eva hat ihre Ausbildung zur Gärtnerin im Fachbereich Baumschule erfolgreich abgeschlossen. Aktuell studiert Sie Landschaftsarchitektur. Durch diese familiäre Perspektive ist es uns möglich den Betrieb langfristig weiterzuentwickeln. Heute kultivieren wir auf 10ha Freilandfläche ein in Deutschland einmaliges Sortiment an alten und historischen Obstsorten. Es ist unser Bestreben Ihnen auch in Zukunft eine große Sortenvielfalt aus eigener Anzucht zu bieten. Hierfür arbeiten wir auch in Zukunft nach bestem Wissen und Gewissen.