Säulenbirnen

Säulenbirne Saphira

49,00 €*

ausverkauft - wieder verfügbar ab Herbst 2021

Produktnummer: 004303405434276

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: normal
  • Genussreife: ab September
  • Geschmack: süß, aromatisch
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerbirne
  • Wissenswertes: Tafelobst

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Säulenbirne Saphira"
  • Boden: normal
  • Genussreife: ab September
  • Geschmack: süß, aromatisch
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerbirne
  • Wissenswertes: Tafelobst

Säulenbirne Saphira

Zu den typischen, flaschenförmigen Birnen gehört die Säulenbirne Saphira. Ihre Früchte sind verhältnismäßig lang und groß. In den ersten Wochen fließt ihre gesamte Energie in die Ausbildung dieser. Danach färbt sich die grüne Birne stetig heller, bis sie hellgelb gefärbt ist. Vereinzelt sind noch hellgrüne Stellen zu erkennen. Diese werden aber zumeist durch einen feinen Birnenrost bedeckt. Eine typische und sehr schöne Birne.

Geschmack

Die aromatischste aller Säulenbirnen. Sie ist süßlich im Geschmack, ihr Fruchtfleisch schmelzend. Für ein besonderes Genusserlebnis sorgt der hohe Saftgehalt der Birne.

Reifezeit

Ab Anfang April beginnt die Säulenbirne Saphira zu blühen. Ihre weißen Blüten sind hierbei über die gesamte Säule verteilt. Die sich hieraus ergebenden Früchte können ab Ende September gepflückt werden. Im kühlen Lager sind sie dann bis in den Januar hinein haltbar. Damit der Obstbaum genügend Früchte trägt ist ein Befruchter von Vorteil. Geeignet sind hierfür Condora, Decora, Madame Verte oder die Gräfin von Paris.

Verwertung

Eine wohlschmeckende Lagerbirne. Ihr Vorteil ist, dass sie direkt vom Birnbaum, sowie aus dem Lager gegessen werden kann. Mit Pudding oder auf Blechkuchen ergibt sie ein schmackhaftes Dessert. Zum dörren ist sie aufgrund ihres Aromas ebenfalls geeignet.

Birnbaum

Säulenbirnen, wie Saphira sind auf schwachwachsende Unterlagen veredelt. Für sie bedeutet dies, dass der Baum bis zu 3m groß und 60cm breit wird. Sie haben die Möglichkeit durch Rückschnitt den Baum jederzeit in der gewünschten Form zu halten. Hierzu kürzen sie im Frühjahr, sowie Herbst die Seitentriebe um zwei Zentimeter ein. Durch Rückschnitt können Sie ihn ebenfalls auf der gewünschten Größe halten.

Standort

Die Säulenbirne Saphire bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte. Auch in Regionen mit kälteren Wintern kommt sie gut fort. Wird sie im Topf oder Kübel gepflanzt empfehlen wir den Baum zu düngen.

Eine pflegeleichte und wohlschmeckende Birne. Unser Säulenobst ist bei Lieferung ca. 2m hoch.

Unser Tipp in dieser Saison: