Apfelbäume

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: säuerlich
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Herbstapfel
  • Wissenswertes: Mostsorte, Brennsorte

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum Pomme D' Or"
  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: säuerlich
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Herbstapfel
  • Wissenswertes: Mostsorte, Brennsorte

Herkunft

Aus Frankreich stammt der Apfel Pomme d’Or. Dort ist er vermutlich im 18. Jahrhundert als Zufallssämling entstanden. Seit dem 19. Jahrhundert ist er auch außerhalb Frankreichs bekannt. Vor allem in den Grenzgebieten ist er häufig anzutreffen.

Apfel Pomme d’ Or

In der Reife ist der Apfel Pomme d’Or hellgelb, teils goldgelb gefärbt. Vereinzelt hat die Sonne im schwache rote Bäckchen gemalt. Die Schale ist mit dunklen und derben Schalenpunkten verziert.

Geschmack

Ein säuerlich herber Apfel. Nach dem ersten Biss und saurem Schock entfaltet sich ein schwach süßes Aroma. Das Fruchtfleisch des Apfel Pomme d’Or ist weiß und locker.

Reifezeit

Ab Oktober kann der Apfelbaum geerntet werden. Die gepflückten Früchte können dann bis Weihnachten gelagert und verarbeitet werden.

Verwertung

Ein Mostapfel dessen Saft vielfältig weiterverarbeitet wird. In Frankreich wird aus ihm der süße und spritzige Cidre hergestellt. In Deutschland wird er oftmals gebrannt. Dem Apfelwein fügt er eine spritzig saure Note hinzu. In der Küche kann er zu Kompott oder Konfitüre weiterverarbeitet werden.

Apfelbaum

Ein gut wachsender Apfelbaum. Er bildet zunächst aufrechte Leittriebe. Diese bauen gemeinsam mit dem vielen jungen Fruchtholz des Baums eine breite Baumkrone auf. Im Alter verlangsamt sich das Wachstum, sodass die Krone sich etwas ausdünnt. Mit einem Baumschnitt können sie die Fruchtbarkeit des Apfelbaums verbessern. Sein Holz ist widerstandsfähig. Ein typischer Streuobstbaum.

Standort

Weder an den Boden, noch das Klima stellt der Apfel Pomme d’ Or besondere Ansprüche. Bis in mittlere Höhenlagen kann er gepflanzt werden.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - Rolle unverzinkt

95,00 €*