Apfelbäume

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: lehmig, normal
  • Genussreife: ab August
  • Geschmack: süß-säuerlich, aromatisch
  • Herkunft: Europa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Sommerapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum George Cave"
  • Boden: lehmig, normal
  • Genussreife: ab August
  • Geschmack: süß-säuerlich, aromatisch
  • Herkunft: Europa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Sommerapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst

Herkunft

Der aus Essex in England stammende Apfel ist nach seinem Entdecker George Cave benannt. Der Zufallssämling wird im Jahr 1923 erstmals schriftlich erwähnt. Im deutschsprachigen Raum war er lange als Aldingers George Cave bekannt. Er gilt seither als einer der besten Sommeräpfel und wird in ganz Europa angebaut.

Apfel George Cave

Ein Apfel den die Sonne mag. Diese malt ihm mit jedem neuen Tag weitere rote Streifen auf die Schale. Teilweise ist der Apfel großflächig rot verziert. Unter den Streifen ist die hellgelbe Grundfarbe des Apfel zu erkennen. Mancherorts wird dieses Farbspiel durch helle Schalenpunkte aufgelockert. George Cave ist sehr gleichmäßig gebaut. Sein Fruchtfleisch ist weiß und fest.

Geschmack

Ein angenehm süßsäuerlicher Apfel mit gutem Aroma.

Reifezeit

Der Apfelbaum blüht früh. George Cave ist nicht selbstfruchtbar. Aufgrund seiner verhältnismäßig langen Blütezeit stellt dies normalerweise kein Problem da. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dem empfehlen wir Cox Orange als Befruchter zu pflanzen. Die Früchte können ab Anfang August geerntet werden. Die Äpfel werden nicht zeitgleich reif, weswegen sich das mehrmalige durchpflücken anbietet. Sie sind dann bis Anfang September haltbar. Der Apfelbaum trägt bereits früh seine ersten Äpfel. Die nachfolgenden Ernten sind stets gut.

Verwertung

Einer der ersten schmackhaften Äpfel im Jahr die sie direkt vom Baum essen können. Im Vergleich zu vielen anderen Sommeräpfeln wird George Cave nicht so schnell mehlig.

Apfelbaum

Der Apfelbaum bildet eine mittelgroße Krone. Diese ist gut verzweigt und wird von starken Leittrieben getragen. Im Vollertrag schwächt sich sein Wachstum ab.

Standort

Der Sommerapfel bildet auf nährstoffreichen und ausreichend feuchten Böden seine besten Früchte. George Cave bevorzugt warme Standorte. Sind diese Vorraussetzungen gegeben wächst er auch in mittleren Höhenlagen gut. Seine windfesten Äpfel ermöglichen den Anbau in windoffenen Lagen. Auch in waldreichen Gegenden gerne gepflanzt.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - Rolle unverzinkt

95,00 €*

Wühlmausdraht - unverzinkt

3,50 €*