Apfelbäume

Apfelbaum Roter Bellefleur

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: süß, süßlich
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge, Extremlagen
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst, Guter Befruchter, Backsorte

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum Roter Bellefleur"
  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: süß, süßlich
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge, Extremlagen
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst, Guter Befruchter, Backsorte

Herkunft

Zu den am längsten haltbaren Äpfeln gehört die Sorte Roter Bellefleur. Der Apfel wird seit dem 18. Jahrhundert in den Niederlanden angebaut. Aufgrund seines guten Geschmacks, gepaart mit einem hohen Ertrag und guter Haltbarkeit wird er seit langem zum Anbau empfohlen.

Apfel Roter Bellefleur

In der Sommersonne verfärbt sich der Apfel zitronengelb. Auf seiner Sonnenseite ist er rot gestreift und punktiert. Teilweise verwaschen diese Streifen und malen dem Apfel kleine rote Backen auf die Schale. Um den Stiel herum ist der Apfel Roter Bellefleur mit kleinen Rostfiguren verziert.

Geschmack

Ein süß-weinig schmeckender Apfel. Er ist renettenartig gewürzt und saftig. Sein Fruchtfleisch ist fest.

Reifezeit

Zum Ende der offiziellen Apfelblüte beginnt die Sorte zu blühen. Durch ihre sehr späte Blüte besteht keine Gefahr, dass diese durch späte Fröste erfriert. Die heranreifenden Äpfel können dann ab Ende Oktober geerntet werden. Im Lager reifen diese nach und erreichen im Dezember ihren vollen Geschmack. Die ersten Erträge setzen spät ein. Sind dann aber sehr regelmäßig und hoch.

Verwertung

Ab Dezember kann der Apfel Roter Bellefleur aus dem Lager gegessen werden. Er gehört zu den wenigen Äpfeln die auch an Ostern noch frisch gegessen werden können. Darüber hinaus schmeckt er sehr gut zu Kompott verarbeitet oder frisch ins Müsli geschnitten. Man kann den Apfel backen und kochen.

Apfelbaum

Ein sehr robuster und widerstandsfähiger Apfelbaum. Nach dem Sie die Sorte Roter Bellefleur gepflanzt haben bildet dieser eine hochkugelige Baumkrone. Diese setzt sich aus schräg aufwärts gewachsenen Leittriebe zusammen und ist gut verzweigt. Es empfiehlt sich den Baum in der Jugend durch Rückschnitte zu erziehen. Ein sehr langlebiger Apfelbaum der über mehrere Jahrzehnte gute Erträge bringt.

Standort

Eine sowohl an Boden, wie auch das Klima anspruchslose Apfelsorte. Der Apfel Roter Bellefleur kann sowohl in Tallagen, wie auch im rauen Mittelgebirge angepflanzt werden.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - Rolle unverzinkt

95,00 €*