Kürbisse

Der Kürbis (Cucurbita)

Ist der Kürbis Gemüse oder Obst? Der Kürbis, lateinisch „Cucurbita“ genannt, ist ein Gemüse und gehört zu den Kürbisgewächsen, die auch als „Cucurbitaceae“ bekannt sind. Kürbisse wirken sich positiv auf unsere Gesundheit aus und bringen einige Vorteile mit sich. So sind Kürbisse für ihre verdauungsfördernde Wirkung bekannt. Da der Kürbis ein wässriges und leicht bekömmliches Gemüse ist, eignet er sich auch als schonende Kost bei Magen-Darm. 

Kürbis pflanzen

Unsere Kürbisse werden von einer Bioland Gärtnerei aus der Region gezogen. Kürbisse können wir Ihnen somit als Jungpflanzen verkaufen. Im Vergleich zu anderen Gemüsepflanzen treiben Kürbisse spät aus. Daher können wir Ihnen Kürbis Jungpflanzen ab Mitte April liefern. Meist sind die Pflanzen zu diesem Zeitpunkt um die 5 cm groß. Es gibt einige Faktoren, die sich auf die Lieferzeit auswirken können. Daher sollten Sie damit rechnen, dass wir Ihnen die Cucurbita eventuell erst Anfang Mai liefern können. 

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie Ihre Kürbis Pflanze zunächst in einem Gewächshaus oder an einem sonnigen Platz drinnen ziehen. Ein sonniges Fenster wäre ein geeigneter Platz für Ihre Kürbis Jungpflanze. Erst ab Mitte/Ende Mai sollte die Cucurbita ins Freiland gebracht werden. Möchten Sie Kürbis anbauen, fragen Sie sich sicherlich, wann man Kürbis pflanzt. Im Freiland sollten Sie Kürbis frühestens Mitte Mai pflanzen. Möchten Sie Kürbis platzsparend anbauen, sollten Sie trotzdem auf einen Abstand von 1 Meter zwischen den einzelnen Pflanzen achten. Idealerweise hat jede Kürbis Pflanze einen eigenen Platz von 1-2 Quadratmetern. Ob Sie Butternut-Kürbis anbauen oder Hokkaido-Kürbis säen, gute Nachbarn für den Kürbis sind Kräuter wie Lavendel, Oregano, Pfefferminze oder Majoran. Die ätherischen Öle der Kräuter halten Schädlinge ab. Zusätzlich ziehen die Blüten der Kräuter Nützlinge an. So beispielsweise Insekten, die der Bestäubung dienen. Nachtschattengewächse wie Tomaten, Paprika, Chilis oder Auberginen sollten Sie nicht neben Kürbissen pflanzen, da sie schlechte Nachbarn sind. Das liegt daran, dass sie, genau wie der Kürbis, Starkzehrer sind und somit ein Kampf um die Nährstoffe entsteht. 

Kürbis Saison

Ab wann sollten Sie einen Kürbis ernten? Abhängig von der Kürbissorte können die Früchte ab Anfang September geerntet werden. Der ideale Erntezeitpunkt ist erreicht, wenn der Stiel der Pflanze verholzt und alle Blätter vertrocknet sind. Möchten Sie Ihren Kürbis nach der Ernte lagern, sollten Sie ihn nicht im Keller lagern, da dieser meist zu feucht ist. Die Hokkaido-Kürbis Lagerung oder auch die Lagerung anderer Kürbissorten eignet sich an einem trockenen Ort. Wie lange kann man einen Hokkaido-Kürbis oder andere Kürbisse lagern? Lagern Sie den Kürbis kühl, trocken und dunkel, können Kürbisse wie auch der Hokkaido-Kürbis mehrere Monate gelagert werden. 

Kürbis Standort

Können Sie den Kürbis im Hochbeet pflanzen? Können Sie einen Hokkaido Kürbis im Topf pflanzen? Eignen sich Kürbisse für eine Mischkultur? Wir sprechen unseren Kunden grundsätzlich die Empfehlung aus, dass Sie Ihren Cucurbita vor dem Pflanzen im Garten oder dem Hochbeet in einem Gewächshaus oder einem anderen warmen, sonnigen Ort halten. Erst ab Mitte/Ende Mai sollte der Kürbis ins Freiland gepflanzt werden. 

Durchaus können Sie einen Kürbis im Hochbeet pflanzen. Kürbisse sind genügsame Pflanzen. Wenn Sie den Standort für Ihren Kürbis oder das Hochbeet aussuchen, sollten Sie darauf achten, dass der Kürbis nach Möglichkeit einen sonnigen Standort abbekommt. Er gedeiht auch an schattigen Standorten, bevorzugt aber warme Plätze. Kürbisse können Sie auch im Topf pflanzen. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass der Kübel groß genug ist, damit sich der Kürbis gut ausbreiten kann. Das gilt für alle Kürbissorten. So können Sie sowohl einen Butternut-Kürbis als auch einen Blue Ballet Kürbis oder Hokkaido Kürbis im Topf pflanzen.

Kürbis Mischkultur

Was sollten Sie bei einer Kürbis-Mischkultur beachten? Kürbisse vertragen sich nicht mit Nachtschattengewächsen. Pflanzen Sie Ihren Kürbis nicht mit Pflanzen wie Tomaten, Chilis oder Paprika. Hingegen können Sie Zucchini neben Kürbis pflanzen.