Apfelbäume

Apfelbaum Grüner Stettiner

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Dezember
  • Geschmack: süß-säuerlich, säuerlich
  • Herkunft: Brandenburg, Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge, Extremlagen
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Backsorte, Mostsorte

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum Grüner Stettiner"
  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Dezember
  • Geschmack: süß-säuerlich, säuerlich
  • Herkunft: Brandenburg, Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge, Extremlagen
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Backsorte, Mostsorte

Herkunft

Zu den sehr alten Apfelsorten gehört der Apfel Grüner Stettiner. Er wurde bereits im 17. Jahrhundert angebaut. Das erste mal wurde er 1813 beschrieben. Eine gute Wirtschaftssorte die heute noch breiten Zuspruch findet. Bekannt auch als Grüner Winterstettiner.

Apfel Grüner Stettiner

Die gelblichgrüne Frucht ist von der Sonne vereinzelt rot marmoriert. Sortentypisch sind die dicken und kurzen Stiele. Ebenfalls gut zu erkennen sind die großen Rippen die sich vom Stiehl zum Kelch ziehen. Am Kelch stechen diese besonders hinaus. Auf den roten Backen der Frucht setzen sich helle Schalenpunkte optisch schön ab. Diese finden sich auf der gesamten Frucht. Das Fruchtfleisch ist grünlichweiß und fest.

Geschmack

Ein saftiger Apfel dessen Fruchtfleisch fein gewürzt ist. Angenehm sauer und weinwürzig im Geschmack. Im Lager entwickelt er seinen typischen Duft.

Reifezeit

Ab Mitte Oktober kann die Sorte Grüner Stettiner geerntet werden. Nach der Ernte reift der Apfel im Lager nach. Im Dezember erreich er dann seinen vollen Geschmack. Diesen behält er bis in den April und kann solange gelagert werden. Sie erhalten hohe und regelmäßige Erträge.

Verwertung

In der Küche wird er gerne für Apfelbrei und Muß verwendet. Darüber hinaus ein vielseitig einsetzbarer Wirtschaftsapfel. Zum Mosten ebenfalls geeignet.

Apfelbaum

Ihr Apfelbaum bildet schnell seine typische, ausladende Baumkrone. Diese ist gut verzweigt und spendet ihnen im Sommer den verdienten Schatten. Der Apfelbaum Grüner Stettiner wird sehr alt und ist frosthart.

Standort

Der Apfelbaum stellt keine besonderen Ansprüche an Boden oder Klima. Sein Holz ist gesund und widerstandsfähig gegen die typischen Krankheiten und Bakterien. Aus diesem Grund kann die Sorte Grüner Stettiner bis in raue Höhenlagen angepflanzt werden.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - unverzinkt

3,50 €*