Apfelbäume

Apfelbaum Dülmener Herbstrosenapfel

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: normal, sandig
  • Genussreife: ab September
  • Geschmack: süß-säuerlich, aromatisch
  • Herkunft: Nordrhein-Westfalen, Deutschland
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge, Extremlagen
  • Typ: Herbstapfel
  • Wissenswertes: Guter Befruchter, Backsorte

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum Dülmener Herbstrosenapfel"
  • Boden: normal, sandig
  • Genussreife: ab September
  • Geschmack: süß-säuerlich, aromatisch
  • Herkunft: Nordrhein-Westfalen, Deutschland
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge, Extremlagen
  • Typ: Herbstapfel
  • Wissenswertes: Guter Befruchter, Backsorte

Herkunft

Der Dülmener Herbstrosenapfel ist ein Sämling des Gravensteiner, der in Westfalen sehr viel angebaut wird. Er gehört zur Familie der Rosenäpfel. Die abgebildeten Früchte sind aus dem Garten des Pensionats St. Josef in Strebersdorf. Während des Krieges wurden diese von der Baumschule Schmitz-Hübsch bezogen.

Apfel Dülmener Herbstrosenapfel

Die Frucht ist groß bis sehr groß, jedoch etwas flacher als der Gravensteiner. Der flachrunde Apfel ist unterschiedlich entwickelt. Die gelbe Grundfarbe der Schale ist sonnenseits rot gestreift. Der Kelch, welcher in einer leichten, engen Vertiefung liegt, ist geschlossen. Die grünen, spitzen Kelchblättchen sind nach außen gebogen. Der Stiel des Apfels ist ebenfalls grün und sitzt dünn in einer engen Einsenkung. Das flache Kerngehäuse ist mittelgroß und enthält meistgut ausgebildete Kerne.

Geschmack

Das grün-gelblich Fleisch des Apfels ist saftig und hat ein feines Aroma. Der Geschmack ist dem der Muttersorte Gravensteiner ähnlich.

Reifezeit

Im Wiener Becken ist der Dülmener Herbstrosenapfel im September bald nach der Ernte genussreif. Im Lager ist die Frucht bis Januar haltbar.

Apfelbaum

Der Apfelbaum zeichnet sich durch einen gesunden, kräftigen Wuchs aus und ist als früher und regelmäßiger Träger von Früchten bekannt.

Standort

Ein anspruchsloser Apfelbaum. Als solcher kann der Dülmener Herbstrosenapfel bis in Höhenlagen gepflanzt werden. Auch an den Boden stellt er keine Ansprüche.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - Rolle unverzinkt

95,00 €*