Aprikosenbäume Bio Prunus armeniaca

Bio Aprikose Hargrand

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

Eigenschaften zu Aprikose Hargrand

  • Boden: normal, sandig
  • Genussreife: ab Juli
  • Geschmack: süß-säuerlich
  • Herkunft: Amerika
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Sommerfrucht
  • Wissenswertes: Tafelobst, Schöne Blüte

Weitere Informationen zu Aprikosenbäume

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Wie pflanze ich einen Obstbaum?

Hier gibts die Pflanz- und Pflegeanleitung zum downloaden

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Aprikose Hargrand"

  • Boden: normal, sandig
  • Genussreife: ab Juli
  • Geschmack: süß-säuerlich
  • Herkunft: Amerika
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Sommerfrucht
  • Wissenswertes: Tafelobst, Schöne Blüte

Aprikose Hargrand

In der Vollreife sind die Früchte der Aprikose Hargrand in einen mattorangenen Mantel gekleidet. Insbesondere sonnenseits ist dieser mit vielen roten Punkten verziert. Tatsächlich ist das Fruchtfleisch fester als ihre weiche Haut vermuten lässt. Es löst sich gut vom Stein und ist saftig.

Reifezeit

Von März bis April weiß blühend entwickeln sich danach die ersten Früchte. Diese genießen jeden Sonnenstrahl und reifen behutsam vor sich hin. Im Juli erreichen sie ihre vollen Geschmack und können ab Ende Juli geerntet werden. Der Ertrag setzt oftmals schon im zweiten Standjahr ein und ist beständig.

Verwertung

Süß im Geschmack ist Hargard von einer angenehmen Säure durchzogen. Das entstehende Aroma ist weich und angenehm. Die Aprikose wird deshalb gerne frisch verzehrt. Auf Kuchen oder Süßspeisen ebenfalls zu empfehlen.

Aprikosenbaum

Stark wachsend bildet der Aprikosenbaum eine kompakte Krone. Diese sollte in unregelmäßigen Abständen geschnitten werden um das Holz lichtdurchlässig zu machen. Das Holz ist robust und auch gegen Spätfrost wenig empfindlich.

Standort

In sonnigen Lagen gepflanzt reifen die Früchte der Aprikose Hargrand am besten. Im Gegensatz zu anderen Sorten wächst sie auch ohne die Zugabe von Humuserde gut auf normalen Böden. Auch der Schutz vor Regen und Wind durch die Pflanzung an Wänden ist nicht zwangsläufig notwendig. Der Baum kann frei stehen.