Apfelbäume

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Dezember
  • Geschmack: säuerlich
  • Herkunft: Hessen
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge, Extremlagen
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Backsorte, Mostsorte, Brennsorte

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum Grünapfel"
  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Dezember
  • Geschmack: säuerlich
  • Herkunft: Hessen
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge, Extremlagen
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Backsorte, Mostsorte, Brennsorte

Herkunft

Die Herkunft des Grünapfel ist nicht endgültig zu klären. Sicher ist, dass die alte Apfelsorte bereits 1884 vom Deutschen Pomologenverein zum Anbau empfohlen wurde. Vermutlich handelt es sich um einen Zufallssämling aus dem Kreis Büdingen in Hessen.

Apfel Grünapfel

Der Name lässt es vermuten, ein in saftigem Grün gefärbter Apfel. Als solcher setzt er in jedem Garten schöne farbliche Akzente. Vereinzelt verziert die Sonne ihn mit feinen rote Streifen. Auf der Schale leuchten helle Lentizellen. Sein Fruchtfleisch ist grünlichweiß und fest.

Geschmack

Ein weinsäurig schmeckender Apfel, dessen Fruchtfleisch leicht gewürzt ist. Am Baum, sowie aus dem Lager verströmt der Grünapfel seinen angenehmen Apfelduft.

Reifezeit

Durch die späte Blüte des Apfelbaums sind die Erträge nicht durch schlechtes Wetter bedroht. Dies hat einen positiven Effekt auf die Ernte. Diese setzt spät ein, ist dann aber auch in Extremlagen gut. Der Obstbaum neigt zur Alternanz. Ab Ende Oktober können die Äpfel geerntet werden. Ihre Genussreife erzielen sie im Dezember. Bis in den April können sie dann gelagert und gegessen werden.

Verwertung

Eine hervorragende Wirtschafts- und Mostsorte. Als solche findet der Grünapfel aufgrund seines weinsäurigen Geschmacks, sowie der sehr langen Lagerfähigkeit großen Zuspruch.

Apfelbaum

Sie erhalten einen gesunden und kräftigen Apfelbaum. Dieser bildet auch im hohen Alter noch viele junge Triebe. Rasch entwickelt sich eine breite und hochgewölbte Krone. Im Alter können die Fruchtäste überhängen. Das Holz des Grünapfel ist frosthart.

Standort

Ein anspruchsloser Baum der auf beinahe jedem Standort fort kommt. Er kann in Extremlagen gepflanzt werden und bildet auch in offenen, windigen Standorten seine Früchte.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - Rolle unverzinkt

95,00 €*

Wühlmausdraht - unverzinkt

3,50 €*