Apfelbäume

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: süßlich, süß-säuerlich
  • Herkunft: Europa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge, Extremlagen
  • Typ: Herbstapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst, Guter Befruchter

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum Cox Pomona"
  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: süßlich, süß-säuerlich
  • Herkunft: Europa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge, Extremlagen
  • Typ: Herbstapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst, Guter Befruchter

Herkunft

Der Apfel Cox Pomona wurde um 1880 von M.R.Cox zu Colnbrook-Lawn aus Samen des Ribston Pepping erzogen. Weitere Verbreitung fand er aber erst in der Mitte des vorigen Jahrhunderts. Heutzutage insbesondere in den Gärten von Liebhabern zu finden.

Apfel Cox Pomona

Die mittelgroße bis große Frucht ist flachrund und stielbauchig. Kelchwärts nimmt sie stärker ab. Der Kelch ist offen und von grünen, wolligen Blättchen gesäumt die kurz zugespitzt sind. Die Einsenkung ist tief und weit, zumeist von fünf Rippen umgeben. In verschiedener Ausbildung ziehen sich diese bis in die Stielhöhle hinein. Der holzige Stiel ist kurz und mitteldick. Die ihn fassende Stielhöhle ist tief, weit und strahlig berostet. Das hohlachsige Kernhaus umfasst in seinen geschlossenen Kammern zahlreiche rundlich bis ei-förmige, kurz gespitzte, braune Samen. Die leicht glänzende Schale des Cox Pomona ist glatt und geschmeidig. Farblich zeigt der Apfel sich in einem grünlichen gelb, wobei er sonnenseits rot leuchtet bei dunkler Flammung. Schattenfrüchte zeigen weniger Röte. Über den Apfel verteilt finden sich feine Rostpunkte.

Geschmack

Das gelbliche bis grünlich-weiße Fruchtfleisch ist locker und mürbe. Bei Genuss entfaltet der sehr saftige Apfel einen angenehm gewürzten weinsäuerlichen Geschmack.

Reifezeit

Die Baumreife setzt Mitte September ein. Die Genussreife, welche Zeitgleich mit der Baumreige einsetzt hält sich bis Dezember. In nicht zu warmen Lagen auch bis Februar.

Apfelbaum

Der mittelstark wachsende Apfelbaum bildet bald eine breite Krone mit langen Fruchtruten und kurzem Fruchtholz. Der Baum trägt früh und ist bei ihm zusagenden Verhältnissen ein sicherer und reicher Träger.

Standort

Grundsätzlich ist der Cox Pomona in allen Lagen zu Hause. Zu beachten sind die verschiedenen Anforderungen der einzelnen Formen. Hoch- und Halbstämme gedeihen bevorzugt auf Böden die keinen Mangel an Nährstoffen aufweisen und nicht zu schwer, noch zu nass sind. In Höhenlagen ist der Apfelbaum bevorzugt in geschützten Lagen zu pflanzen. Unterlagen unabhängig ist Grasland als Standort zu vermeiden. Der Apfelbaum ist kaum anfällig für Krankheiten in Tieflagen kann unter ungünstigen Bodenverhältnissen vereinzelt Schorfbefall auftreten, bei Trockenheit Blattlaus. Für den Klein- und Siedlergarten, wo die notwendigen Kulturmaßnahmen geboten werden, ist der Apfel ausnahmslos zu empfehlen.

Für den Eigenbedarf ideal, auch auf dem Markt ist die großzügige und schön gefärbte Frucht leicht verkäuflich.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum pflanzen brauchen

Was Sie noch zum pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - Rolle unverzinkt

95,00 €*

Wühlmausdraht - unverzinkt

3,50 €*