Apfelbäume

Apfelbaum Himbacher Grüner

39,00 €*

0 Stück verfügbar

Jetzt vorbestellen! Der Versand erfolgt zur Pflanzzeit ab Mitte/Ende Oktober

Versand- & Endgröße der gewählten Qualität
Produktnummer: 002755062510664

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: lehmig, normal
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: säuerlich
  • Herkunft: Hessen
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Mostsorte

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum Himbacher Grüner"
  • Boden: lehmig, normal
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: säuerlich
  • Herkunft: Hessen
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Mostsorte

Herkunft

Als Zufallssämling hat der Himbacher Grüner sich in der Natur entwickelt. Wie viele auf dem freien Land entstandene Obstsorten ist der Apfel sehr widerstandsfähig. Aufgrund seiner großen und saftreichen Äpfel beliebt.

Apfel Himbacher Grüner

Bekannt ist der Himbacher Grüner für seine großen und über die gesamte Frucht verteilten Schalenpunkte. Die ansonsten grüngelbliche Grundfarbe des Apfels tritt optisch deutlich in den Hintergrund. Von der Sonne erhält er kleine hellrot Backen. Das Fruchtfleisch ist weiß und fest.

Geschmack

Ein mildsaurer Apfel. Sein Fruchtfleisch ist leicht gewürzt und saftig.

Reifezeit

Ein windfester Apfel der ab Anfang Oktober geerntet wird. Er ist dann bis in den März haltbar. Im Lager reift der Apfel nach. Dies ist aber nur relevant, sollte er als Tafelapfel verwendet werden. Die Erträge setzen spät ein. Sobald er trägt erbringt er hohe, bis sehr hohe Erträge.

Verwertung

Die gute Saftausbeute der Apfelsorte Himbacher Grüner macht ihn zum keltern beliebt. Aufgrund seiner spritzigen Säure wird er hierbei gerne beigemischt. Ein guter Wirtschaftsapfel der gegen Ende des Winters auch frisch verzehrt werden kann.

Apfelbaum

Sie erhalten einen stark wachsenden Apfelbaum. Dieser wird schnell seine breit ausladende und gut verzweigte Baumkrone aufbauen. Nach dem diese aufgebaut ist steckt er viel Energie in die Ausbildung seiner großen Früchte.

Standort

Obwohl im Wetteraukreis, einem der besten Apfelbaugebiete, entstanden, ist der Himbacher Grüner anspruchslos an Boden und Klima. In kalten, mittleren Höhenlagen kommt er gut fort. Auch in nährstoffarmen, schweren, sowie kalte Böden kann er gepflanzt werden. Ein frostfester Apfelbaum.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - Rolle unverzinkt

95,00 €*