Apfelbäume

Apfelbaum Jonagold

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: normal, sandig
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: süßlich, süß-säuerlich
  • Herkunft: Amerika
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum Jonagold"
  • Boden: normal, sandig
  • Genussreife: ab Oktober
  • Geschmack: süßlich, süß-säuerlich
  • Herkunft: Amerika
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst

Herkunft

Jonagold ist eine Kreuzung der Apfelsorten Golden Delicious und Jonathan. Entstanden ist sie im Jahr 1943 an der New York State Experimental Station in den USA. Ideale Voraussetzungen zur Ausbildung ihres guten Geschmacks und roten Färbung hat sie aber in Europa. Hier wird der Apfel in Mittel, - sowie Osteuropa, teilweise auch Skandinavien in großen Mengen angebaut.

Apfel Jonagold

Die gelbe Grundfarbe des Apfel Jonagold blitzt in der Reifezeit nur teilweise noch hervor. Überdeckt wird sie von einem Hellrot, in das die Sonne den Apfel getaucht hat. An einigen Stellen wird diese Deckfarbe von kleinen, helle Schalenpunkten durchbrochen. Das Fruchtfleisch ist hell cremefarben und locker.

Geschmack

Ein süßaromatischer Apfel. Sein guter Geschmack wird durch das ausgewogene Zucker-Säure Verhältnis gefördert.

Reifezeit

Die Äpfel sind ab Anfang Oktober pflückreif. Sie reifen folgernd über einen Zeitraum von drei Wochen. Über diese drei Wochen verteilt können somit immer frische Äpfel direkt vom Baum geerntet und gegessen werden. In geeignet kühlen Lagerräumen sind sie dann bis März haltbar. Bereits früh werden sie die ersten leckeren Früchte ernten können. Die folgenden Ernten sind stets hoch und regelmäßig.

Verwertung

Ein ausgezeichneter Tafelapfel. Hierbei überzeugt er vor allem durch seine lange Genussreife. Im Gegensatz zu anderen, lange haltbaren Sorten kann Jonagold bereits direkt vom Baum gegessen werden. Eine Weiterverarbeitung des Apfels in der Küche ist problemlos möglich.

Apfelbaum

Schnell bildet der Apfelbaum eine breite Krone. Typisch für die Sorte Jonagold sind ihre starken Seitentriebe. Diese sind ideal um eine vitale, breite Baumkrone aufzubauen. Bedingt durch diese Charaktereigenschaft ist der Mittelleittrieb des Baums in jungen Jahren jedoch schwächer ausgebildet als bei anderen Bäumen. Für die Vitalität des Apfebaums ist das nicht schlimm. Im Alter verwächst sich dies und es entsteht eine dicht verzweigte Krone. Sobald sich diese gebildet hat, verlangsamt sich das Wachstum des Baumes.

Standort

Seine sehr guten Äpfel bildet Jonagold bevorzugt in warmen Lagen. Nährstoffreiche und ausreichend durchlässige Böden unterstützen das Wachstum des Apfelbaums.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Baumpfahl
4,90 €*
Kokosstrick
Verpackungseinheit: Strick (15m)
3,50 €*
Oscorna Animalin Dünger
9,90 €*
Wühlmauskorb, verzinkt
Verpackungseinheit: Korb (Höhe:70cm, Durchmesser:60cm)
9,90 €*