Apfelbäume

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: normal
  • Genussreife: ab September
  • Geschmack: süß, süßlich
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst, Guter Befruchter, Backsorte, Mostsorte

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Apfelbaum Rubinette"
  • Boden: normal
  • Genussreife: ab September
  • Geschmack: süß, süßlich
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Lagerapfel
  • Wissenswertes: Tafelobst, Guter Befruchter, Backsorte, Mostsorte

Herkunft

Im Kanton Zürich wurde die Apfelsorte Rubinette aus der freien Abblühte von Golden Delicious gewonnen. Als Vatersorte wird der Apfel Cox Orange vermutet. Vor allem im Erwerbsanbau ist die Sorte geschätzt. Sie ist im gesamten mitteleuropäischen Raum beliebt.

Apfel Rubinette

Auffällig sind die vielen hellen Schalenpunkte des Apfel Rubinette. Diese sind auf der von der Sonne rot gefärbten Schale deutlich zu erkennen. Auf der Schattenseite, sowie an Stiel und Kelch schimmert die gelbgrüne Grundfarbe des Apfels durch.

Geschmack

Ein süß schmeckender Apfel. Sein fruchtiges Aroma wird von einem ausgewogenem Zucker zu Säure Verhältnis begleitet. Das Fruchtfleisch ist fest und saftig.

Reifezeit

Ein Massenträger, der mit dementsprechend vielen Blüten im Frühjahr geziert ist. Diese sind eine gute Nahrungsquelle für Bienen und ein guter Pollenspender für andere Apfelsorten. Es bilden sich bald viele kleine Früchte. Für eine bessere Fruchtqualität empfehlen wir diese auszudünnen. Die reifen Äpfel der Sorte Rubinette können dann ab Mitte September gepflückt werden. Die Äpfel reifen folgernd, weshalb sich ein mehrmaliges Durchpflücken empfiehlt. Sie halten sich bis in Januar. Im Lager wird der Apfel zunehmend süßer.

Verwertung

Ein vielseitig verwendbarer Apfel. Er kann sowohl frisch vom Baum, als auch aus dem Lager gegessen werden. Zum Backen und Kochen ist er ebenfalls gut geeignet. Selbst sein Saft schmeckt gut und süß.

Apfelbaum

Ihr Apfelbaum wird steil aufrecht wachsende Äste bilden. Diese sind mit kürzeren Seitentrieben gut verzweigt. Durch sein langsames Wachstum bietet Rubinette ihnen die Möglichkeit den Baum durch gezielte Rückschnitte zu formen. Er passt sich hiermit gut an ihren Garten an.

Standort

Der Apfelbaum Rubinette benötigt nährstoffreiche Böden und einen warmen Standort. Sind diese vorhanden, kann er auch in geschützten, mittleren Höhenlagen noch gepflanzt werden.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - unverzinkt

3,50 €*