Birnbäume

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab August
  • Geschmack: säuerlich
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Sommerbirne
  • Wissenswertes: Tafelobst, Guter Befruchter, Für Spalier geeignet

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Birnbaum Dr. Jules Guyot"
  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab August
  • Geschmack: säuerlich
  • Herkunft: Mitteleuropa
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Sommerbirne
  • Wissenswertes: Tafelobst, Guter Befruchter, Für Spalier geeignet

Herkunft

Die Birne Dr. Jules Guyot wurde von den beiden Brüdern Baltet per Hand aus einem Samen gezogen. Diese führten im französischen Ort Troyes eine Baumschule. Seit dem Jahr 1875 wurde die Birne aus ihrer Baumschule heraus nach ganz Europa exportiert. Noch heute zählt sie zu den bekanntesten und wohlschmeckensten Birnensorten.

Birne Dr. Jules Guyot

Die Schale der Birne Dr. Jules Guyot ist fein und glatt. Zunächst hellgrün bemalt erstrahlt sie zur Vollreife in einem blassgelben Gewand. Die Sonne färbt dieses auf der ihr zugewandten Seite leicht goldig. Zimtfarbig punktiert ist die Birne Dr. Jules Guyot um den Kelch. Teilweise ist die Frucht auch zusammenhängend berostet.

Geschmack

Gelblichweiß ist das Fruchtfleisch feinzellig gestrickt und saftvoll. Wird die Birne verzehrt entfaltet sie einen angenehm weinsäuerlichen Geschmack bei leichter Würze.

Reifezeit

Die Birne Dr. Jules Guyot muss geerntet werden, solange die Schale noch grün ist, etwa Anfang September. Hierbei entspricht die Birne optisch der Frucht auf dem Bild, so kann sichergestellt werden, dass sie ihren vollen Geschmak und schmelzendes Fleisch ausbildet. Nach der Ernte setzt die Genussreife nach wenigen Tagen im Lager direkt ein. Bis Ende September ist die Birne dann haltbar. Die Sommerbirne blüht spät und ist ein guter Pollenspender.

Verwertung

Als Tafelobst für den Eigenbedarf ist die Birne Dr. Jules Guyot hervorragend geeignet. Gemeinsam mit Pudding als Nachtisch oder mit Schokolade überzogen zum Naschen ist sie ideal. Als fruchtiger Begleiter in einem grünen Salat schmeckt sie ebenso gut, wie in einem Obstsalat.

Birnbaum

In der Jugend kräftig und aufrecht wachsend ist die Birne Dr. Jules Guyot für Gärten gut geeignet. Nach dem sie ihre pyramidale Baumkrone gebildet hat nimmt ihr Wachstum deutlich ab. Der Birnbaum konzentriert sich voll auf die Bildung seiner leckeren Früchte.

Standort

Die alte Birnsorte stellt an Boden und Lage nur geringe Ansprüche. Da die Sorte sehr fruchtbar ist, wird sie am besten auf einen nährstoffreichen Boden gepflanzt. Die Frucht ist sturmfest. Das Laub bleibt schorffrei.
Als große Frühbirne besitzt diese Sorte bedeutenden Marktwert. Der früh- und reichtragende Birnbaum macht die Birne Dr. Jules Guyot besonders empfehlenswert.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - Rolle unverzinkt

95,00 €*