Mirabellenbäume & Reneklodenbäume

Die Mirabelle

ist für ihr tolles Farbkleid und süßes Aroma bekannt.
Reife Mirabellen sind zumeist orange-gelb gefärbt. Dunkelrote, bis violett gefärbte Spritzer verzieren die einzelnen Früchte. Der Mirabellenbaum kann dann über mehrere Wochen hinweg gepflückt werden. Frisch gepflückt schmecken Mirabellen am Besten. Darüber hinaus können sie ohne Probleme eingefroren werden. In der Küche finden Sie in Form von Marmelade, Chutneys oder Kuchenbeilage großen Anklang. Auch Liköre können aus den kleinen Früchten gebrannt werden.
In unserer Bioland Baumschule veredeln wir vor allem die guten alten Mirabellensorten. Diese sind seit mehreren hundert Jahren in Mitteleuropa heimisch. Sie erhalten somit einen Mirabellenbaum der an das heimische Klima sehr gut angepasst ist. Die ersten Jahre wird er von uns im deutschen Mittelgebirge aufgezogen. Sie können somit sicher sein, dass ihre Mirabelle sowohl kalte Winter, als auch warme Sommer gut übersteht. Alle unsere Obstbäume sind mindestens drei Jahre alt, bevor wir sie versenden. Mirabellen können sie entweder als Busch für den Garten oder Terrasse,  sowie als Halbstamm für den Hausgarten kaufen. Hochstämme für große Gärten oder Streuobstwiesen bieten wir ebenfalls an. Als Unterlagen für die jeweilige Sorte benutzen wir hierbei St. Julien, Wangenheims und Brompton.
Wenn Sie ihre Mirabelle pflanzen empfehlen wir Ihnen den Boden mit etwas Humuserde aufzubereiten. Hierdurch erhält der Mirabellenbaum die notwendigen Nährstoffe um direkt gute Wurzeln zu bilden. Im Frühjahr können sie den Baum düngen. Dies fördert die Fruchtbildung. Wir schneiden ihren Mirabellenbaum fachmännisch zurück bevor wir diesen an sie versenden. Schneiden müssen sie die Mirabelle deshalb frühestens nach zwei Jahren.

Die Reneklode

ist für ihre süßen Früchte, sowie kugelrunde Form bekannt.
Ihre heutige Verbreitung ist vor allem auf Bemühungen des französischen Hofs im 16. Jahrhundert zurückzuführen. Die Bedeutung der damaligen Regentin Claudia findet sich im Namen der Reneklode (Reineclaude) wider.
Vielerorts werden die Früchte direkt vom Reneklodenbaum gegessen. Darüber hinaus sind sie aber auch in der Küche vielseitig verwendbar. Typisch ist die Verarbeitung zu Marmelade oder Mus. Beim Backen kann sie ähnlich wie Pflaumen und Zwetschen zum Verzieren oder Belegen von Kuchen verwendet werden. Renekloden lassen sich darüber hinaus gut einfrieren oder zu Schnaps brennen. Vor allem in Frankreich werden die runden Früchte gerne zu Wild gereicht. Dunkle Soßen lassen sich ebenfalls gut mit ihnen abschmecken.
Historisch sind Renekloden vor allem in Frankreich, sowie Italien, der Schweiz und Österreich verbreitet. In Deutschland werden sie in warmen Regionen wie Bodensee und Rhein angebaut. Mittlerweile können sie Reneklodenbäume aber auch außerhalb dieser typischen Obstanbaugebiete pflanzen. Die Obstbäume sollten dann einen sonnigen Platz in ihrem Garten erhalten. Zudem empfehlen wir die Bäume im Frühjahr zu düngen.
In unserer Baumschule, sowie online im biobaumversand bieten wir ihnen verschiedene Baumformen an. So können Sie zwischen Buschbaum, Halbstamm und Hochstamm wählen. Da Renekloden zumeist vier bis sechs Jahre benötigen um in den vollen Ertrag zu kommen, empfiehlt sich die Pflanzung von großen Reneklodenbäumen. Hierfür bieten wir Ihnen eine Auswahl an Solitär Obstbäumen an. Diese sind 7-10 Jahre alt und stehen im vollen Ertrag, wenn sie diese pflanzen. Große Solitär Bäume liefern wir persönlich zu ihnen nach Hause aus.

"So lasst uns Mirabellenbäume und Renekloden pflanzen"

Unser Onlineshop ist kurzzeitig geschlossen

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,
wir freuen uns über das anhaltend große Interesse der letzten Wochen und Tage. Zur Zeit arbeiten wir an unserer Kapazitätsgrenze. Um auch weiterhin Qualität und Service zu gewährleisten, können wir aktuell keine neuen Bestellungen entgegennehmen. Wir freuen uns Sie ab dem 01.Dezember wieder mit voller Tatenkraft zu unterstützen!