Süßkirschen

Süßkirsche Hedelfinger Riesenkirsche

Weitere Produktinformationen finden Sie unten

  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Juli
  • Geschmack: süßlich, aromatisch
  • Herkunft: Baden-Württemberg, Deutschland
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Sommerfrucht, Süßkirsche
  • Wissenswertes: Tafelobst

Steigern Sie die Ernte Ihres neuen Biobaums!

Mit einem zweiten Baum als Befruchter wird der Ertrag Ihres Obstbaums deutlich höher ausfallen.

Steigerung der Ernte

Was bedeutet Buschbaum, Halbstamm, Hochstamm?

Erfahren Sie hier wie sich die Obstbäume in ihrer Stammhöhe unterscheiden. Die tatsächliche Versand- sowie Endhöhe des Baums finden sie neben dem Produkt.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Wie pflanze ich meinen Biobaum ein? Welche Pflege benötigt er? Finden Sie es heraus in diesem Video.

Produktinformationen "Süßkirsche Hedelfinger Riesenkirsche"
  • Boden: lehmig, normal, sandig
  • Genussreife: ab Juli
  • Geschmack: süßlich, aromatisch
  • Herkunft: Baden-Württemberg, Deutschland
  • Höhenlage: Flachland, Mittelgebirge
  • Typ: Sommerfrucht, Süßkirsche
  • Wissenswertes: Tafelobst
Die Süßkirsche Hedelfinger Riesenkirsche gehört zur Familie der Knorpelkirschen.

Herkunft

Die Sorte wurde um das Jahr 1850 als Sämling in Hedelfingen bei Stuttgart ausgelesen. Zunächst wurde sie unter dem Namen Wahlerkirsche in den Handel gebracht. Ebenfalls bekannt ist sie unter den Namen: Erdbeerkirsche , nußdorfer Schwarze Kirsche und Kirsche Schöne von Aaren.
Zunächst aus verschiedenen Herkünften im Handel vertreten ist mittlerweile die Knorpelkirsche Typ Diemitz als echte Hedelfinger Riesenkirsche vbekannt und weit verbreitet.

Süßkirsche Hedelfinger Riesenkirsche

Mittel bis groß gewachsen kann die Kirsche bis zu 7,7gr wiegen. Oval bis länglich rund geformt nimmt die Frucht von der Stiel- zur Bauchseite hin leicht ab.
In der Reife glänzt die Kirsche in einem dunkelrot bis dunkelbraunrot. Zu Beginn der Reifezeit ist sie teilweise leicht gestrichelt.

Geschmack

Das feste Fruchtfleisch der Süßkirsche Hedelfinger Riesenkirsche ist rot gefärbt und sehr saftig. Bei Genuss ist die Kirsche erfrischend süß und dennoch leicht säure haltig. Die aromatische Frucht kann platzen.

Reifezeit

Mittelfrüh blühend setzt die Baumreife der Kirschsorte erst spät, in der 7.Kirschwoche ein.

Verwertung

Am liebsten direkt vom Baum kann die Tafelkirsche auch in der Küche weiterverarbeitet werden. Die Frucht kann ebenfalls versand werden.

Kirschbaum:

In der Jugens stark wachsend nimmt die Wuchstfreudigkeit des Kirschbaumes mit dem Alter ab. Seine hochkugelige, mitteldichte Krone baut der baum auf zumeist aufrechten Leittrieben auf. Sein Fruchtholz verliert im Alter die Kraft und hängt vermehrt gen Boden. Ein sehr gesunder, kräftiger Kirschbaum.

Standort

Ein insgesamt anspruchsloser Kirschbaum. Als solcher kann die Hedelfinger Riesenkirsche bis in mittlere Höhenlagen angepflant werden.
Die Langlebigkeit, sowie gute Baumgesundheit machen den Kirschbaum zu einer gern gepflanzten Obstsorte. Als eine der ältesten und ertragsreichsten Obstsorten ist die Hedelfinger Riesenkirsche für alle Standorte zu empfehlen.

Unser Tipp in dieser Saison:

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Was Sie noch zum Pflanzen brauchen

Bio Pflanzerde

9,90 €*

Kokosstrick

3,50 €*

Kokosstrick - Großer Doll

13,90 €*

Pflanzpfahl - 1,75m

4,50 €*

Wühlmausdraht - Rolle unverzinkt

95,00 €*